Touren

Ammergauer Alpen

Motorradtour Tegernsee - Walchensee - Kesselberg - Staffelsee - Böbing - Wieskirche - Steingaden - Auerberg - Roßhaupten - Pfronten - Achtal - Tannheimer Tal - Namlospass - Fernpass - Plansee - Ammersattel - Ettal - Garmisch PK - Vorderriß - Sylvensteinspeicher - Achenpass - Tegernsee

Karte zu Ammergauer Alpen
Zum Öffnen der interaktiven Karte auf Basis von OpenStreetmaps-Daten benötigen wir Deine Zustimmung zu den Daten­schutz­bestimmungen.

Gebiet
Deutschland / Österreich
Art
Rundtour
Distanz
ca. 382 km
Dauer
ca. 07:48 Std
Aufstieg
5855 m
Abstieg
5838 m
Höchster Punkt
1397 m
Tiefster Punkt
645 m
Quelle: Relive.cc

Beschreibung

Schöne Rundtour durch die Ammergauer Alpen - wo möglich abseits vom Verkehr und auf landschaftlich reizvollen Strassen. Von Tegernsee aus geht es durch Bad Tölz und vorbei an Lenggries Richtung Jachenau im Sonnental. Über die Mautstraße (die Maut gilt auch für Wallgau-Vorderriß auf dem Rückweg!) fährt man am Ufer des auch "Bayrische Südsee" genannten Walchensees entlang und im weiteren Verlauf über den bei Bikern beliebten Kesselberg bis Kochel am See. Dort geht es weiter Richtung Murnau am Staffelsee und danach über Uffing, Böbing und Schönberg bis zur Wieskirche, einem UNESCO Weltkulturerbe, wo man dank Kiosk und Cafés eine Rast einlegen kann. Über Steingaden und Bernbeuren geht es dann weiter zum Auerberg hinauf. Wegen der Aussichtsmöglichkeit zu den Alpen, besonders von der auf dem Gipfel stehenden St.-Georgs-Kirche, ist der Berg auch bei Bikern beliebtes Ausflugsziel. Im folgenden durchfährt man Roßhaupten, Seeg und Pfronten und gelangt ins idyllische Achtal, das Pfronten im Ostallgäu mit dem Tannheimer Tal in Österreich verbindet. Am Haldensee entlang gelangt man über die Wasserscheide Vils/Lech zum Gaichtpass. Hier bietet sich eine Rast im Gaichtpassstüberl an, das sich in einer gemütlichen Felsecke vor der Talbrücke versteckt. Nach Weißenbach und Stanzach geht es hinein ins Kurvenparadies des Namlostals (Achtung, hier gilt die Tiroler 95dB-Regelung). Viele Kurven später biegt man für eine kurzen Abschnitt auf den Fernpass ein und verlässt diesen vor Reutte direkt wieder, um kurz darauf auf der Uferstraße des Plansees das Panorama zu geniessen. Den Plansee hinter sich gelassen durchquert man den herrlichen Ammerwald und biegt nach Graswang Richtung Ettal ab. Wer mag, kann hier das imposante Kloster besichtigen, bevor es über die Ettaler Bergstrasse wieder hinunten nach Oberau und GarmischPartenkirchen geht. Der Abschnitt zwischen Garmisch und Krün ist eine etwas flottere Landstraße, aber hinter Krün geht es wieder gemütlicher zu. Die nun folgende Mautstraße Wallgau-Vorderriß führt durch das schöne Isartal - hier kann man durchaus mal die geschundenen Füsse ins kalte Wasser halten. Nach Vorderriß geht es weiter bis zum Sylvensteinspeicher - neben dem schönen Panorama trifft man an der Staumauer meist viele gleichgesinnte Biker an. Entlang des Sees geht es dann auch weiter Richtung Achenpass. Ist der erstmal passiert, geht es entlang der Weißach über Wildbad Kreuth und Rottach-Egern wieder zum Startpunkt in Tegernsee.


Wegpunkte


Würdest Du Bikerrouten.de gerne supporten?